Fehlerberichts- und Lernsystem für Hausarztpraxen

 

Fallanalyse "Myasthenia gravis und Roxithromycin"

Falls Ihnen dieser Fehlerbericht nicht bekannt ist, können Sie ihn hier lesen [link]

In der Präsentation der aktuellen Fallanalyse finden Sie die einzelnen Schritte im Ablauf des Ereignisses als blaue Kästchen wieder. Die "Käsescheibe" symbolisiert einen Prozessabschnitt mit einer, in diesem Fall, löchrigen Sicherheitsbarriere. Die Erläuterung zu den "Löchern", finden Sie in den gelben Kästchen.

Bildschirmpräsentation [pps]

Unsere Empfehlungen für diesen Fall

  • Patient kennt die Medikamente, die er verträgt bzw. die, die er nicht bekommen darf.
  • Patient informiert jeden Behandler aktiv von der Myasthenia gravis.
  • Patient nutzt eine Stammapotheke.
  • Ärztin/Arzt kennt die Leitlinie zur Therapie bei Myasthenia
  • Ärztin/Arzt prüft die Anwendungsbeschränkungen.
  • Hersteller der Praxissoftware nutzt eine vollständige Arzneimitteldatenbank
  • Apotheke prüft bei Myasthenia Arzneimittelinformationen noch zusätzlich