Fehlerberichts- und Lernsystem für Hausarztpraxen

 

Bericht erstellen

Aus den eingegangenen Fehlerberichten wählen wir besonders interessante oder häufige Fehler aus und stellen sie als "Fehler des Monats" [link FdM] oder in Fachzeitschriften zur Diskussion.

Regeln für Ihre und unsere Sicherheit:

  • Dieses System ist so konzipiert, dass eine Identifikation des Berichtenden nicht möglich ist. Es werden weder Namen noch technische Merkmale (z.B. IP-Adresse) gespeichert.
  • Sämtliche Formulardaten werden über eine gesicherte SSL-Verbindung übertragen.
  • Bitte tragen auch Sie zur vollständigen Anonymität des Systems bei: Nennen Sie keine Personen- oder Ortsnamen, und vermeiden Sie darüber hinaus jegliche Hinweise, die eine Identifikation ermöglichen könnten.
  • Sollten trotzdem Berichte eingehen, die eine Rückverfolgung theoretisch ermöglichen würden, werden alle spezifischen Angaben von uns gelöscht.
  • Zudem unterliegt das Team von www.jeder-fehler-zaehlt.de als Redaktion eines internetbasierten Fachinformationsdienstes dem Zeugnisverweigerungsrecht nach § 53 Abs. 1 Nr. 5 der Strafprozessordnung (StPO).
  • Es gilt das Prinzip der vollständigen Anonymität. Unser Konzept wurde vom zuständigen Datenschutzbeauftragten und der zuständigen Ethikkommission geprüft und fand Zustimmung.

Wir lassen zu, dass sich auch Patienten auf unseren Seiten informieren, ob und wie wir Hausärzte mit Fehlern umgehen. In aller Regel fördert ein offener und offensiver Umgang mit Fehlern eher das gegenseitige Verständnis als es zu behindern.

Liebe Patienten/innen, wenn Sie Beratung oder Unterstützung in gesundheitlichen und gesundheitsrechtlichen Fragen suchen, dann finden Sie auf der Seite des Institutes für Patientensicherheit des Universitätsklinikums Bonn hilfreiche Adressen [link].