Fehlerberichts- und Lernsystem für Hausarztpraxen

 

 
Zum Druckdialog gelangen Sie auch
über die Tastenkombination "STRG" + P.

Zusätzliche Informationen

"Impfstoff verwechselt"

Reportnummer:
955
Altersklasse
-keine Daten-
Fehlertyp
-keine Daten-
Diagnose
-keine Daten-
Medikamentengruppe
-keine Daten-
Schweregrad
-keine Daten-

Zurück zur Fehlerbericht-Hauptseite



Kommentar des Frankfurter Instituts für Allgemeinmedizin

Kritische Ereginisse im Zusammenhang mit Impfungen erreichen uns immer wieder.

Aus Ihren Berichten haben wir daher schon einmal ein paar "Tipps zur Fehlervermeidung" zusammegefasst. [link]

Haben Sie weitere Empfehlungen aus Ihrer Praxis, um Fehler im Impfprozess zu vermeiden?





Kommentare

Hilfe
05.03.2020
20:12:11
3005
Dumm gelaufen, zum Glück nicht tragisch.

I"st ein guter Anlass in der Praxis die Impfstsoffgabe und das Herrichten noch einmal "aufzufrischen". Die Influenza kann ja problemlos dazu gegeben werden - oder ein paar Tage später.

1) Eine Person richtet
2) Zweite Person vergleicht Eintrag im Impfpass und die vorbereiteten Ampullen und verimpft den Impfstoff dann.

Das nennt man dann 4-Augen-Prinzip.

Ihr Kommentar:


Name:
Kommentar: